Förderverein Wildpark Frankfurt (Oder) e.V.

Als 1994 die letzten russischen Soldaten aus Frankfurt(Oder) abzogen, hinterließen sie zahlreiche Kasernen, Schießplätze und Waldflächen in bedauernswertem Zustand. Dazu gehörte auch der schon seit 1912 von kaiserlichen Truppen genutzte Schießplatz im Stadtwald Rosengarten. Hier sollte, so beschlossen einige engagierte Bürger, ein Wildpark als Ort der Erholung und lohnendes Ausflugsziel entstehen.

Nach umfangreichen Maßnahmen der Renaturierung, Abriss alter Gebäude und Erschließungsarbeiten wurde der Verein Wildpark Frankfurt(Oder) e.V. gegründet und begann mit dem Aufbau des Wildparks. Am 01.Juni im Jahre 2000 wurde eröffnet. Es kamen ca. 2 000 Frankfurter Bürgerinnen und Bürger, um die bescheidenen Anfänge anzusehen und uns zu bestärken, das mit Hilfe der Stadt Frankfurt (O), vieler Betriebe und Einrichtungen Geschaffene weiter zu entwickeln.

Mit der Übergabe des Wildparks an die Gronenfelder Werkstätten gGmbH zum 01.Januar 2006 erhielt diese Entwicklung eine neue Dimension und Sicherheit auf lange Sicht. Der Ausbau des Sozialgebäudes und der Gaststätte sowie der Neugestaltung des Eingangsbereiches waren schon bald ein deutliches Zeichen dafür.

Heute ist unser Wildpark ein über die Grenzen der Stadt hinaus bekanntes Ausflugsziel und über 50.000 Besucher im Jahr sind Lohn für die schwierigen Jahre des Anfangs. Auch sind viele interessante Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen entstanden und mit der Wildparkschule bekamen viele Kinder und Schüler eine Möglichkeit, etwas über Natur und Umwelt zu erfahren.

Die Gründungsmitglieder des Wildparkvereins haben sich dann nach der Übergabe des Wildparks an die Gronenfelder Werkstätten in einem "Förderverein Wildpark Frankfurt (Oder) e.V." zusammengefunden, um auch weiterhin unterstützend wirken zu können.

Die Arbeit ist gemeinnützig und beruht auf der vom Amtsgericht bestätigten Satzung. Ziel des Vereins ist es, den Wildpark
1. Fachlich, organisatorisch und finanziell zu unterstützen,
2. Bei der Durchführung von Veranstaltungen mitzuwirken,
3. Arbeitseinsätze zu organisieren .

Jeder kann Mitglied werden, mit seinem Beitrag nur die Vereinsarbeit unterstützen oder sich auch aktiv beteiligen.

Der Jahresbeitrag beträgt 30,00 (Ermäßigte) bzw. 50,00 Euro.

Unser Verein hat derzeit 17 Mitglieder. Gesucht werden besonders Mitglieder mit handwerklichen Fähigkeiten und natürlich Sponsoren, um weitere Bau- und Werterhaltungsmaßnahmen zu ermöglichen.

Die Abgabe eines formlosen Antrags am Eingang des Wildparks
oder eine E-Mail genügt:

bernhardschroeder@t-online.de

Dr. Bernhard Schröder
Vereinsvorsitzender
15234 Frankfurt (Oder), Am Wildpark 1

Spendenkonto: Sparkasse Oder-Spree
IBAN: DE21 1705 5050 3990 011692
BIC: WELA DE D1LOS

Spendenquittungen werden ausgestellt.
 

Wildpark Frankfurt (Oder)Gronenfelder Werkstätten